Überlingen ist weit nicht so schlimm, als es auswärts verschrien ist und als selbst manche seiner Bewohner meinen, weil sie die eigene Ängstlichkeit durch die alte, aber ungerechte Sage von Überlingens geistiger Versumpfung zu decken suchen. Ich habe in langer Zeit noch immer gefunden, dass die Einwohnerschaft unserer Stadt für jedes gute Werk auf christlichem, sozialem oder politischen Gebiet leicht zu gewinnen ist, wenn man sich nur die Mühe gibt, sie dafür zu interessieren. (Pfarrer Wilhelm Ewald, 1875)